Herzinfarkt: Symptome frühzeitig erkennen und richtig handeln

Entgegen der landläufigen Meinung ist ein Herzinfarkt nicht immer klar als solcher zu erkennen. Die typischen Symptome des Herzinfarkts treten nicht in jedem Fall auf; gelegentlich bleibt ein Myokardinfarkt sogar unbemerkt. Von solchen unspezifischen Herzinfarkt-Symptomen sind Frauen öfter betroffen als Männer. Umso wichtiger ist es, auch die weniger häufigen Anzeichen für den Herzinfarkt zu erkennen und rasch zu handeln.

Typische Herzinfarkt-Symptome
Die wichtigsten Symptome des Herzinfarkts sind vielen Menschen bekannt. Zu ihnen zählen:

  • Schmerzen und starkes Druckgefühl in der Brust, die länger als fünf Minuten anhalten
  • intensive Schmerzausstrahlung in den linken Arm, typischerweise auf der Kleinfingerseite
  • Schwächegefühl
  • Todesangst.

Beim Auftreten dieser Symptome sollten die Betroffenen umgehend ärztliche Hilfe suchen. Jeder Herzinfarkt ist ein lebensbedrohlicher medizinischer Notfall. Ansprechpartner ist hier nicht der Hausarzt, sondern der Rettungsdienst (Notrufnummer 112), der mit möglichst geringem Zeitverlust die Notfallversorgung durchführt und die intensivmedizinische Betreuung veranlasst.

Unterschiedliche Herzinfarkt-Symptome bei Männern und Frauen
Gelegentlich macht sich ein Myokardinfarkt auch durch unspezifische Symptome bemerkbar, die nicht eindeutig auf einen Herzinfarkt schließen lassen. Zu ihnen zählen:

  • Atemnot und Schmerzen im Oberbauch
  • Übelkeit und Erbrechen
  • plötzliche Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Ausstrahlung in den Kieferbereich
  • fahle Blässe und Kaltschweißigkeit.

Zwei bis drei Tage nach einem Herzinfarkt – auch nach einem „stummen“ Infarkt – setzt eine Erhöhung der Körpertemperatur ein, bei der die Betroffenen zunächst an eine Grippe denken. Die Gefahr bei einer unspezifischen Symptomlage besteht darin, dass der Infarkt nicht rechtzeitig erkannt und richtig behandelt wird. Treten diese Anzeichen plötzlich und unvermittelt auf, ist möglicherweise ein Herzinfarkt die Ursache. Die Betroffenen sollten sofort ärztliche Hilfe suchen. In diesem Fall kann nur eine weiterführende Diagnostik einen Myokardinfarkt sicher bestätigen oder ausschließen.

Der sogenannte „Eva-Infarkt“, der vor allem diese unspezifischen Symptome zeigt, wird oft nicht rechtzeitig als solcher erkannt. Für Frauen gilt deshalb die NAN-Regel: Alle plötzlichen Beschwerden, die im Bereich zwischen Nasenspitze, Arm und Nabelgegend auftreten und länger als fünfzehn Minuten dauern, können Herzinfarkt-Symptome sein, die eine notfallmedizinische Versorgung nötig machen.

One thought on “Herzinfarkt: Symptome frühzeitig erkennen und richtig handeln

  1. Habe seit gestern folgende Symptome.Kreislaufschwankungen,Überkeit kein erbrechen,esse ich etwas ist mir schlecht,esse ich nichts ist mir auch schlecht,leichte Herzschmerzen und ein unangemähmes Aufstoßen.Möchte noch erwähnen das ich Rauche.
    Traute Pabst

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>